Bilder aus SPD-Wettbewerb im City Center zu sehen
"Ich liebe Weiden"

Im Beisein zahlreicher Stadtpolitiker und Vereinsvertreter eröffneten Norbert Freundorfer und Zaneta Weidner die Foto-Ausstellung "Ich liebe Weiden ... und unsere Region", die bis zum 10. Oktober im City Center zu sehen ist. Bild: hcz
Die zwölf Siegerfotos aus dem Wettbewerb "Ich liebe Weiden", den die SPD im vorigen Jahr veranstaltete, und dazu 25 weitere prächtige Aufnahmen aus der Region zeigt eine Foto-Ausstellung im City Center. SPD-Stadtverbandsvorsitzender Norbert Freundorfer eröffnete die Bilderschau und stellte dabei auch den daraus entstandenen Kalender 2016 vor.

Er erinnerte daran, was Weiden so liebenswürdig macht. Die Lage in der wunderschönen Natur des Oberpfälzer Waldes, die gewachsene historische Baustruktur, althergebrachtes Brauchtum und natürlich die Menschen. All das sei in den Aufnahmen mit technischem Geschick und dem "ästhetischen Blick des Künstlers" festgehalten. Freundorfer dankte Zaneta Weidner, der Präsidentin der "Freien Fotografen", und ihrem Stellvertreter Helmut Meier für die Unterstützung. Fraktionsbeirat Horst Fuchs hatte die Leitung der Aktion für die SPD übernommen und sorgte zusammen mit Sonja Schreglmann auch für das Umfeld der Vernissage.

Weidner berichtete, dass 97 Bilder von 49 Fotografen eingesandt worden waren. Daraus habe eine Fachjury zwölf Aufnahmen für den Kalender ausgewählt. Diese und dazu einige besonders gute Bilder - nicht nur aus der Stadt, sondern auch aus der Region - seien bis zum 10. Oktober im City Center zu sehen. Freundorfer betonte, dass der Bildkalender zugunsten des Stadtjugendrings verkauft werde. Dort soll der Erlös für die "zukünftigen Weidener" verwendet werden, "egal woher sie stammen und egal welchen Pass sie haben".
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.