Bischof weiht Kapelle ein

Noch haben die Mitglieder des Kapellenvereins einiges im Außenbereich der Kapelle zu arbeiten. Aber der 2. Vorsitzende Konrad Gürtler (rechts) und Dominik Schleicher sind sich sicher, dass zur Einweihung am Sonntag, 13. September, alles fertig sein wird. Bild: nib

Rund neun Monate nach der Grundsteinlegung freut sich der Kapellenverein Knölling auf die Weihe des neuen Kirchleins. Die Arbeiten an dem Gebäude sind weit fortgeschritten, und auch mit der Gestaltung der Außenanlagen geht es voran. Zur Weihe der Kapelle am Sonntag, 13. September, erwartet Knölling einen besonderen Ehrengast.

Im Dezember wurde unter den Augen vieler Zuschauer der Grundstein für die neue Kapelle in Knölling gelegt. Damit hatte der eigens zu diesem Zweck gegründete Verein einen großen Schritt in Richtung Neubau gemacht. In der Zwischenzeit leisteten die Mitglieder viele Arbeitsstunden und der Verein investierte viel Geld. Am 13. September nimmt der Regensburger Bischof Rudolf Voderholzer selbst bei einem Festgottesdienst um 9.30 Uhr die Weihe vor.

Für diesen Tag hat der Kapellenverein ein tolles Programm auf die Beine gestellt. Bereits am Samstag, 12. September, findet von 14 bis 17 Uhr ein Seniorennachmittag im Festzelt statt. Für Essen und Getränke sowie Unterhaltung mit zahlreichen Höhepunkten ist gesorgt. Am Abend von 19 bis 23 Uhr lädt der Verein zum Dorffest mit Musikantenstammtisch ein.

Der Sonntag, 13. September, beginnt um 8.45 Uhr mit dem Aufstellen zum Kirchenzug, der sich um 9 Uhr in Bewegung setzt. Nach dem Festgottesdienst lädt der Kapellenverein zum Frühschoppen mit Mittagstisch ein. Ein weiterer Höhepunkt ist am Sonntag von 16 bis 17 Uhr eine Aufführung der Hans-Sachs-Spielgruppe. Den Abschluss bildet die Dankandacht um 18 Uhr, die der Chor Glorificamus gestaltet.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.