Bläser der Münchener Philharmoniker treten am 14. März mit Dirigent Bob Ross in der ...
"Blechschaden" sorgt für Vergnügen

Zwölf Musiker um den schottischen Dirigenten Bob Ross (rechts) bilden das Orchester "Blechschaden". Gemeinsam begeistern sie mit Stücken aus diversen Stilrichtungen - bald auch in der Max-Reger-Halle. Bild: hfz
Im ersten Jahr nach ihrem 30. Geburtstag gastieren die Blechbläser der Münchener Philharmoniker mit ihrem Dirigenten in der Max-Reger-Halle. "Blechschaden mit Bob Ross" nennt sich das Spektakel dann, bei dem zwölf Musiker von Renaissance über Rock zu Rap alles bieten. Die klassischen Konzerte der Blechblasgruppe sind weltweit bekannt. Aber auch mit ihrer lautstarken Unterstützung bei den Heimspielen der Spielvereinigung Unterhaching erregte "Blechschaden" in der ersten Fußballbundesliga überregionale Aufmerksamkeit.

Nun eröffnen die zwölf Musiker am Samstag, 14. März, ihr eigenes Spiel in der Max-Reger-Halle. Das Konzert von "Blechschaden mit Bob Ross" beginnt um 20 Uhr. Karten gibt es ab 38 Euro beim NT-Ticketschalter, Telefon 0961/85- 550, oder auf www.nt-ticket.de. Freien Eintritt haben die Gewinner unserer Telefonaktion.

Wir verlosen drei Mal zwei Karten. Wer an der Verlosung teilnehmen will, ruft unter der Nummer 0137/808401627 an und spricht das Stichwort "Blechschaden", Name, Adresse und Telefonnummer aufs Band. Jeder Anruf aus dem Festnetz kostet 0,50 Euro (Mobilfunkpreise können abweichen). Der Anschluss ist bis Dienstag, 10. März, um 12 Uhr geschaltet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Mitarbeiter des Medienhauses und ihre Angehörigen dürfen nicht teilnehmen. Die Gewinner erklären sich mit der Veröffentlichung ihrer Namen einverstanden. Viel Glück bei der Verlosung!
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.