Blut spenden und Leben retten
Vilseck

Vilseck. Der Blutspendedienst des Bayerischen Roten Kreuzes bittet die Bevölkerung, am Donnerstag, 5. Februar, von 16 bis 20 Uhr in der Vilsecker Volksschule (Am Schnellweiher 2) Blut zu spenden. Besonders geht dieser Appell an die jungen Bürger, sich in den Dienst dieser guten Sache zu stellen.

Zu jeder Spende ist der Blutspendepass, zumindest aber Personalausweis, Reisepass oder Führerschein mitzubringen. Blutspenden kann jeder Gesunde vom 18. bis zum 69. Lebensjahr.

Referat über das Thema Erbrecht

Vilseck. Die Siedlergemeinschaft Vilseck lädt die Bevölkerung zu einem Vortrag über das Thema Erbrecht für Dienstag, 3. Februar, um 19 Uhr in das Gasthaus Angerer ein. Referent ist der Notar Dr. Rüdiger Behmer.

Erst Gardetanz, dann Schnäppchen

Vilseck. (rha) Die Minigarde, die sich jetzt Funkenmoila nennt, tanzt am Samstag, 7. Februar, um 14 Uhr im Turnsaal des Kindergartens in Vilseck. Die Bevölkerung ist dazu eingeladen. Der Zugang ist auch mit dem Rollstuhl über den Eingang zur Kinderkrippe in der Breslauer Straße möglich.

Der Schnäppchen- und Flohmarktladen im Keller des Kindergartens ist von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Auch werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Ragazzotti und eine Einlage

Sorghof. Seinen Sportlerball veranstaltet der SV Sorghof am Samstag, 7. Februar, im Wolfgangsheim. Die Faschingsgaudi beginnt um 20.30 Uhr, Einlass ist ab 19 Uhr. Es spielt die Band Ragazzotti, der Eintritt kostet sechs Euro. Die Gäste erwartet der Auftritt der Funkenmoila sowie eine Einlage der Spieler der 1./2. Mannschaft.

Kinderfasching bei den Pferdefreunden

Vilseck. (rha) Musik, Spiele und Spaß gibt es beim Kinderfasching der Pferdefreunde am Sonntag, 8. Februar, um 14.30 Uhr im FV-Sportheim. Einlass ist ab 14 Uhr. Die Vilsecker Zwergerl-Garde hat ihr Kommen zugesagt. Der Eintritt kostet für Kinder einen Euro, Erwachsene zahlen zwei Euro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.