Bluten, um Leben zu retten

Bluten, um Leben zu retten Über 230 Menschen retteten am Montag im Rotkreuzhaus über 600 Leben. Genauer gesagt: Sie schufen die Voraussetzungen dafür, in dem sie Blut spendeten. Auch Uwe Ottomann (vorn auf der Liege). Er hat bisher 40 mal Blut gespendet. Dahinter Heinz Heuer, der schon zum 77. Mal kam. Edgar Böckl-Beer, der Teamleiter des Regensburger Blutspendeteams lobt die Bereitschaft der Weidener, mit ihrem Blut anderen zu helfen. Auch heute von 12 bis 20 Uhr ist dies im Rotkreuzhaus wieder möglic
Über 230 Menschen retteten am Montag im Rotkreuzhaus über 600 Leben. Genauer gesagt: Sie schufen die Voraussetzungen dafür, in dem sie Blut spendeten. Auch Uwe Ottomann (vorn auf der Liege). Er hat bisher 40 mal Blut gespendet. Dahinter Heinz Heuer, der schon zum 77. Mal kam. Edgar Böckl-Beer, der Teamleiter des Regensburger Blutspendeteams lobt die Bereitschaft der Weidener, mit ihrem Blut anderen zu helfen. Auch heute von 12 bis 20 Uhr ist dies im Rotkreuzhaus wieder möglich. (Siehe auch Seite 22 ) Bild: hcz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.