Böses Erwachen

Montag, 5.55 Uhr. Ein "komisches Geräusch" weckt eine 34-Jährige. Wohl ihr 39-jähriger Mann, der zur Arbeit geht. Dachte die Frau. Erst gegen Mittag fällt ihr auf, dass die Haustür ramponiert ist. Hebelspuren. Die Tür hielt dem Einbruchsversuch stand. In der Doppelhaushälfte in der Straße Krumme Äcker schliefen zum Tatzeitpunkt auch die drei Söhne (3, 9 und 11) des Paares. Der Schaden beträgt rund 100 Euro. Hinweise: 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.