Brand in der Mooslohe wegen Ölofen
Feuer und Flamme im Schlafzimmer

Heiß her ging es in diesem Schlafzimmer in der Mooslohe: Am Donnerstagmorgen kam es dort beim Anzünden eines Ölofens zu einer Verpuffung. In der Folge geriet das ältere Wohnhaus mit zentraler Ölversorgung in Brand. Den wiederum bekam die Feuerwehr schnell in den Griff. Die beiden Bewohner, ein Ehepaar im Alter von 79 und 85 Jahren, erlitten eine Rauchvergiftung. Sie kamen ins Klinikum. Der Schaden, der an Außenfassade und im Schlafzimmer entstand, bewegt sich im mittleren fünfstelligen Bereich.
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.