Brand in Lintach brach wohl im Stroh nahe am Traktor aus

Bild: Steinbacher
Warum am Mittwochabend gegen 22 Uhr das Feuer in einer landwirtschaftlichen Maschinenhalle in Lintach ausgebrochen ist, konnte das Polizeipräsidium Oberpfalz am Freitag noch nicht genau sagen. Eine Tatsache zeichnet sich laut Pressesprecher Michael Rebele aber immer deutlicher ab: Der Traktor, den der Landwirt gegen 19.30 Uhr in einer Ecke der Halle abgestellt hatte, war wohl der Auslöser des Brandes. Das deckt sich auch mit der Wahrnehmung des Passanten, der den Feuerschein zuerst bemerkt und gemeldet hatte. Direkt neben dem Traktor lagerte laut Polizeibericht eine größere Menge Stroh. "Eine vorsätzliche Brandstiftung scheidet aus jetziger Sicht aus", sagte Rebele. Ein Gutachter des Landeskriminalamtes untersuchte den Brandort, konnte aber noch nicht zweifelsfrei sagen, wie das Feuer genau entstanden war. Der "hohe Zerstörungsgrad" der Maschinenhalle ließ laut Rebele keine präzisen Erkenntnisse mehr zu. Die in einer ersten Einschätzung der Amberger Polizei genannte Schadenshöhe von rund 500 000 Euro bestätigte sich nach genaueren Untersuchungen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.