Breite Auswahl
Wochenvorschau

Weiden. (wd) Es "herbstelt". Und damit steigt das Angebot an "Indoor-Veranstaltungen", die am Wochenende mit der Bau- und Immobilienmesse in Weiden ihren Höhepunkt finden. Mit "Die Päpstin" startet die Kultur-Bühneam Dienstag um 19.30 Uhr in der Max-Reger-Halle in ihre neue Theater-Saison. Am Mittwoch beginnt um 18 Uhr das 3. Weidener Rheumatologie-Forum in der Personalcafeteria des Klinikums. Am Donnerstag um 20 Uhr liest Bruno Schirra in der Buchhandlung "Stangl & Taubald" über "Isis - der globale Dschihad". Mit der Infoveranstaltung "Demokratie leben" um 18 Uhr im Jugendzentrum wird die Gründung eines Jugendforums vorbereitet.

Überaus breit ist das Angebot am Wochenende: am Samstag um 10 Uhr eröffnet die Bau- und Immobilienmesse in der Max-Reger-Halle (auch am Sonntag von 10 bis 17 Uhr), ebenfalls am Samstag ab 10 Uhr versteigert die Narrhalla im Jugendzentrum Teile aus dem großen Fundus. Bereits um 8.30 Uhr beginnt das 3. Weidener Wundforum mit Vorträgen im Weidener Technologiecampus (am Hetzenrichter Weg). Um 20 Uhr schließlich lädt der ADAC zur "Oldie-Night" ins Hennerloch. Um 21 Uhr ist Martin Hoffmann im Salutein Rothenstadt zu hören. "Mission Possible" heißt es ab 21 Uhr im Neues Linda. Am Sonntag um 11 Uhr laden die Turmschreiber zur Matinee ins Alte Schulhaus. Sie feiern damit ihr 20-jähriges Bestehen.

Auch der Landkreis bietet großes Programm: Am Samstag treffen sich um 10 Uhr die Freien Wähler in der Stadthalle Neustadt zur Landesversammlung. "NEW Musics" erklingen ab 20 Uhr in der Wurzer "O'Schnitt"-Halle. Dort gibt's von "Williams Orbit", "Barbari Bavarii" und "404Whizzkids" Indie-Rock, krachenden Cross-over und Bayern-Comedy. Margit Ringer (BR) und Landrat Andreas Meier führen durch den Abend. Bereits am Donnerstag ab 20 Uhr ist die "Mojo Blues Band" und am Freitag ab 20.30 Uhr "Monobo Son" im Schafferhof zu Gast.

Polizeibericht Vier Autos verbeult

Weiden. (wd) Welch eine Karabolage: Erst beschädigte ein 55-jähriger drei fremde Fahrzeuge, dann war er um Erklärungen nicht verlegen. Er sei von der Kupplung gerutscht, versicherte er den Beamten, die nicht schlecht über das "Schlachtfeld" staunten, das der Corsa-Fahrer hinterlassen hatte. Am Freitag gegen 22 Uhr war er in sein Auto gestiegen, das auf dem Parkplatz einer Gaststätte in Rothenstadt abgestellt war. Aufgrund seines Alkoholkonsums hatte er erhebliche Probleme: So krachte er zunächst gegen einen Seat Arosa. Danach touchierte er einen VW Golf und schob diesen wiederum an einen VW Passat. Gesamtschaden: rund 4500 Euro. Nach einer Blutentnahme war der 55-Jährige seinen Führerschein los.

Sie lesen heute

Kreisseite Segen für den besten Freund

Viele Streicheleinheiten gab es am Samstag bei der Tiersegnung in Püchersreuth. Dabei hatte es Pfarrer Manfred Wundlechner auch mit einer Würgeschlange zu tun. (Seite 30)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2015 (8435)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.