BSW-Gruppe glänzt bei Wettbewerben - Führung bestätigt
Bildschöne Fotos

Medaillen nahmen die Sieger des gruppeninternen Jahreswettbewerbs in Empfang (von links): Leiter Herbert Hanauer, Irene Hanauer, Josef Schell und Anneliese Neumann. Bild: hfz
Herbert Hanauer leitet die BSW-Fotogruppe Weiden weiterhin. Wie auch alle übrigen Vorstandsmitglieder erhielt er einen einstimmigen Vertrauensbeweis der Mitglieder. Nicht der einzige Erfolg für den Chef in der Jahreshauptversammlung: Eine Medaille gab's zudem im gruppeninternen Wettbewerb.

Zunächst hatte der Leiter auf das vergangene Jahr zurückgeblickt. Auf dem Programm: Fachvorträge, Bildbesprechungen, Reisevortrag, die jährliche Fotoausstellung im Maria-Seltmann-Haus, diesmal zum Thema Architektur, und eine kleine Ausstellung in der Max-Reger-Halle am Festabend des Heimatrings. Die Seminarräume der Volkshochschule wurden wieder mit 20 Bildern bestückt.

Einen beachtlichen 11. Platz unter 50 Gruppen belegten die Weidener beim BSW-Bundesfotowettbewerb. Die Gruppe ist zurzeit 46 Mitglieder stark. Bürgermeister Jens Meyer lobte, dass sie mit ihren Aktivitäten ein wichtiger Mosaikstein im Vereinsleben der Stadt Weiden sei. Den Fotografen gelinge es in unserer oft zu hektischen und schnelllebigen Zeit, Dinge zu zeigen, die zu kurz kamen und zu leicht übersehen würden, betonte Norbert Uschald vom Heimatring. Josef Ruhland von der BSW-Ortsgruppe wies auf den Zweck der 111-jährigen Stiftung Bahn-Sozialwerk hin: Familien zu helfen, die in Not geraten sind.

Der Vorstand wurde für die nächsten vier Jahre gewählt: Gruppenleiter Herbert Hanauer, Stellvertreter Heinrich Flieger, Kassenwart Walter Völkl und Schriftführerin Irene Hanauer. Als neuer Beisitzer kam Franz Bodensteiner hinzu, da Dieter Heining aus Altersgründen nicht mehr kandidiert hatte. Die Jahreshauptversammlung wurde mit einer Präsentation der Bilder des jährlichen gruppeninternen Wettbewerbs abgeschlossen. Die Sieger erhielten Medaillen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.