Bundeswehr bietet 64 Ausbildungsberufe und Studium - Karriereberater bei CSU
Freiwillige vor

Karriereoffizier Ronny Kühnel (Vierter von links) stellte die Bundeswehr als attraktiven Arbeitgeber vor. Der CSU-Ortsverband Stockerhut hatte den Mann vom Karrierebüro eingeladen. Bild: Dobmeier
"Wir dienen Deutschland" - so lautet der generelle Auftrag. Erfüllt wird er jedoch an ganz unterschiedlichen Stellen. Die Bundeswehr bietet viele Berufe unter anderem bei der Luftwaffe, den Fallschirmspringern, der Marine, den Gebirgsjägern und im Sanitätsdienst. In einem Film präsentiert sich sie sich als attraktiver Arbeitgeber, der gute Karrierechancen vorhalte.

Das erläuterte dann auch Karriereberatungsoffizier Ronny Kühnel seinen Zuhörern bei der CSU Stockerhut im Gasthof Dagner. Ortsvorsitzender Nikola Vranjes hatte den 37-jährigen Vater von fünf Kindern begrüßt, der auch als Schatzmeister im CSU-Ortsverein tätig ist. Eingangs erinnerte MdB Albert Rupprecht an seinen Einsatz zum Fortbestand des Bundeswehrstandortes Weiden.

Große Bereitschaft

"Viele Studiengänge ohne Numerus Clausus an den Universitäten in München und Hamburg sind möglich", sagte Oberleutnant Kühnel. Es gebe auch 64 Ausbildungsberufe für Schulabgänger. Der Anteil der Freiwilligen sei sehr hoch in Weiden bei momentan 760 Soldaten.

Der freiwillige Wehrdienst, seit Juni 2011 eingeführt, umfasse mindestens sieben Monate, davon sechs Monate Probezeit mit Kündigungsrecht. Ab 12 Monaten beginne die Bereitschaft für Auslandseinsätze. Kühnel verschwieg nicht, dass Berufssoldaten in Afghanistan gestorben waren.

Die Laufbahnen für Soldaten auf Zeit betragen acht bis neun Jahre zum Unteroffizier (vergleichbar Geselle in der freien Wirtschaft), 12 bis 13 Jahre als Feldwebel (Meisterebene) und 13 bis 17 Jahre als Offizier (Manager). Nach dem Wehrdienst gibt es Eingliederungshilfen. Das Karriereberatungsbüro im dritten Stock des Volksbankgebäudes in der Wörthstraße 9 berät bei vereinbarten Terminen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.