Buntes Programm in Kultur und Politik
Wochenvorschau

Einige heiße Eisen stehen heute ab 15 Uhr im Stadtrat auf der Tagesordnung. Ein heißes Thema nimmt sich um 19 Uhr auch Dr. Reinhard Erösvor, wenn er im Pfarrheim St. Josef über die Lage in Afghanistan nach dem Abzug der Nato spricht. Veit Wagnerund Wolfgang Herzer erinnern am Dienstag um 20 Uhr bei ihrer Lesung in der Augustiner-Kirche an Franz Joachim Behnisch. Antje Vollmerund Peter Gauweiler diskutieren am Mittwoch um 19 Uhr beim Freundeskreis Tutzing in der OTH über 25 Jahre Fall des Eisernen Vorhangs. Um 20 Uhr beantwortet Staatssekretär a. D. Walter Kolbow im Stadtkrug die Frage "gerät die Welt aus den Fugen". Ein dichtes Programm bietet sich am Donnerstag: Ab 19 Uhr sind bei der "Nacht für Afrika" die Wyman Blues Band und "Bibi" Bibelin der Augustiner-Kirche zu hören, ab 20 Uhr liest Robert Hültner bei Stangl&Taubaldüber "tödliches Bayern".

Das Landestheater Oberpfalz ist mit "Mein Bruder, der Räuber Kneißl" am Freitag um 20 Uhr sowie am Samstag und Samstag, jeweils um 16 Uhr, in der Regionalbibliothek zu erleben. Zum "Wein-Lese-Abend" laden am Donnerstag, 19 Uhr, die Gustl-Lang-Schule und am Freitag um 20 Uhr die Buchhandlung Rupprecht. Kontrastprogramm bietet der Samstag: Um 19 Uhr steigt die "Fight-Night" in der Mehrzweckhalle. Gleichzeitig eröffnet die OKV-Herbstausstellung in der Realschul-Aula. Um 19.30 Uhr beginnt der Liederabendder Beer-Walbrunn-Tage im Alten Rathaus. Am Freitag, 20 Uhr, lädtBrigitte Traegerzum Galaabend ins Hotel Regina nach Pleystein und der "Blonde Engel" landet am Freitag um 20.30 Uhr im Schafferhof in Neuhaus.

Polizeibericht

Wüste Rauferei der "Nachtschwärmer"

Weiden. (wd) Zwei größere Gruppen von jungen, teils stark betrunkenen Disco-Besuchern gerieten am Sonntag, gegen 5.15 Uhr, auf dem Nachhauseweg heftig aneinander. Bei der Polizei gingen zwei Notrufe ein, die auf eine größere Schlägerei mit Verletzten schließen ließen. Deshalb schickte die Einsatzleitung auch den Rettungsdienst los. Selbst beim Eintreffen der Polizei war die Rauferei noch in vollem Gange, so dass mehrere Streifenbesatzungen nötig waren, um die Lage unter Kontrolle zu bringen.

Nach derzeitigem Erkenntnisstand ging zunächst ein 19-jähriger Weidener mit einer Flasche auf einen 26-Jährigen aus dem Landkreis Neustadt/WN los. Daraus entwickelte sich eine Rauferei zwischen den jeweiligen Begleitern der beiden jungen Männer, "wobei auch auf am Boden liegende Personen eingetreten wurde". Es blieb aber bei leichteren Verletzungen. Die Tests bestätigten bei einigen Beteiligten "reichlichen Alkoholkonsum", bemerkt die Polizei weiter, die den Tathergang zu ermitteln hat.

Sie lesen heute

Kreisseite

Ausgezeichnet

Arbeit im Dienst der Bürger leisten zahlreiche Mitarbeiter des Landratsamtes. Landrat Andreas Meier ehrte langjährige Beschäftigte aus den verschiedensten Bereichen. (Seite 30)
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9311)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.