Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik stellt sich vor - Aktionstag am 7. Februar
"FakSination" Erzieherausbildung

"Du suchst eine gute Gemeinschaft, einen flexiblen Stundenplan und Lerninhalte, die kreativ und interessant sind. Musik ist Teil deines Lebens und Psychologie findest du aufregend. Dann komm rein und sprich mit uns." So empfängt die Homepage der Caritas-Fachakademie für Sozialpädagogik (FakS) in Weiden ihre Besucher. Nicht nur virtuell sind sie am 7. Februar eingeladen: Von 10 bis 14 Uhr findet dann ein Tag der offenen Tür statt. Interessenten können dann alles über den Beruf des Erziehers und des Kinderpflegers erfahren.

"Wir sprechen die künftigen Studierenden und Praktikanten an. In Konkurrenz zu anderen Ausbildungsberufen ist es uns wichtig, dass wir in der Ausbildung auch die Bedürfnisse der Auszubildenden berücksichtigen", erklärt Leiter, Diplom-Pädagoge und -Theologe Karlheinz Binner. Die FakS in Weiden habe mehrere Schwerpunkte, die sie von Neustadt und Schwandorf unterscheiden. Unter anderem, dass Interessenten mit mittlerem Abschluss und Abitur angesprochen werden. Weiter setze Weiden auf einen starken Praxisbezug in den ersten beiden Ausbildungsjahren. Letztlich ist es hier auch möglich, verschiedene Formen des Abiturs und Hochschulabschlusses zu erwerben. Wer das Abi schon mitbringt, kann die Ausbildung verkürzen. Infos im Internet unter www.faks-weiden.de, per E-Mail (info@faks-weiden.de) oder telefonisch unter 0961/389 47-0.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.