Claudia Koreck landet in Weiden

Bekannt wurde sie mit ihrem Lied "Fliang". Am 28. Februar kommt Claudia Koreck mit neuem Album nach Weiden.
Im Sommer 2007 schaffte eine junge Frau aus Traunstein beinahe Unerhörtes in der deutschen Musiklandschaft: Mit ihrem Lied "Fliang" landete Claudia Koreck auf Spitzenplätzen der Airplay-Charts - so etwas hatte ein Titel in bayerischer Mundart seit Jahrzehnten nicht mehr geschafft. Das gleichnamige Album bescherte der jungen Künstlerin außerdem bayerisches Doppel-Platin. Nun, am 27. Februar, erscheint das mittlerweile fünfte Studioalbum "StadtLandFluss". Schon einen Tag später, am Samstag, 28. Februar, gibt Koreck ab 20 Uhr in der Max-Reger-Halle ihr einziges Frühjahrstour-Konzert der Oberpfalz.

Mit ihrer Band stellt sie das Album auf ihrer gleichnamigen Tournee vor. Inhaltlich setzt sich Claudia Koreck in "StadtLandFluss" laut ihrer Agentur vielfach mit den zwei Polen "Land" und "Metropole" auseinander, die beide gleichermaßen in der Brust der Singer/Songwriterin schlagen. Karten ab 27,50 Euro gibt's beim NT-Ticketschalter (0961/85-550) oder auf www.nt-ticket.de.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.