Coocoon Baskets wollen Revanche nehmen für knappe Hinspielniederlage
Grombühl ein Tabellennachbar

Zum "Nachbarduell" empfangen die Coocoon Baskets am Samstag, 31. Januar, den TSV Grombühl. Denn die Würzburger Vorstädter haben zwar eine weite Anreise, sind jedoch als Tabellensechster aktuell einen Platz hinter der Mannschaft von Trainer Marco Campitelli notiert. Anpfiff in der Partie der Basketball-Bayernliga Nord ist um 19.30 Uhr in der Weidener Realschule.

"Und das soll auch so bleiben", sagt Co-Kapitän Michael Ringer selbstbewusst vor der Begegnung gegen die Unterfranken. Ringer , zuletzt wie das gesamte Team in guter Form, kann dabei angesichts der letzten klaren Erfolge durchaus selbstbewusst auftreten. "Verstecken müssen wir uns derzeit vor niemandem", sagt auch Trainer Marco Campitelli, der allerdings vor den stark einzuschätzenden Gästen warnt: "Grombühl ist sicher einer der besten Aufsteiger der letzten Jahre." Er erinnert an die knappe Hinspielniederlage, als man trotz zwischenzeitlich hoher Führung am Ende den Sieg noch abgeben musste.

Die Gäste verfügen über einen sehr ausgeglichenen Kader, in dem kein Spieler besonders hervorsticht. "Das ist aber auch das Problem", meint Campitelli, der vor allem in der Defensive harte Arbeit fordert, damit Grombühl nicht zu leichten Punkten kommen kann. Offensiv darf er auf die zuletzt starken Jan Selinger und Radek Jezek vertrauen, die unter dem Korb für Lufthoheit sorgen.

Noch immer verzichten müssen die Coocoons allerdings auf Shaquille Colter, dessen Bänderriss noch nicht verheilt ist. Auch die Amerikaner Johnson und Allen-Peart standen zuletzt nicht zu Verfügung, da sie berufsbedingt nicht kommen konnten. So werden wohl auch gegen Grombühl nur acht Spieler zu Verfügung stehen. Wettgemacht haben die Coocoons diese dünne Personallage allerdings mit mannschaftlicher Geschlossenheit und Teamgeist. "Ich bin sicher, dass wir diese auch gegen Grombühl in die Waagschale werfen werden", meint Campitelli.

Weiden: Kaltenecker, Ringer, Geiger, Hacksteder, Selinger, Krysl, Jezek, Merriwether.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.