CSA erinnert an verstorbenes Ehrenmitglied
Gebhard "ein Motor"

Die Offiziellen mit den Geehrten (von links): Harald Schwartz, Martin Preuß, Josef Reindl, Richard Reisinger, Gerhard Graf, Dr. Patrick Fröhlich und Uwe Friedrich. Bild: hfz
Des verstorbenen Ehrenmitglieds Franz Gebhard aus Hirschau gedachte Vorsitzender Gerhard Graf bei der Mitgliederversammlung des Kreisverbandes der CSU-Arbeitnehmer-Union (CSA) im Gasthaus Zur Linde. Gebhard sei ein "Motor für die Belange des CSA" gewesen. Die große Palette der Aufgaben des Landkreises erläuterte Landrat Richard Reisinger in einem längeren Vortrag. Dabei lobte er auch den Einsatz seines Personalrates Gerhard Graf. Zur Lösung von Flüchtlingsproblemen merkte Reisinger an, bei aktuell 500 Flüchtlingen im Landkreis sehe er keine Überfremdung.

Der Landtagsabgeordnete Harald Schwartz wertete es als schwierig, als Politiker zu Streiks Stellung zu beziehen. Er wünsche sich aber grundsätzlich weniger Staat und mehr Privataktivitäten und setze sich für Verteilungsgerechtigkeit und eigene Wertschöpfung ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)Mai 2015 (7908)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.