CSU beklagt: Nicht eingebunden

Längere Zeit nahm die Diskussion über die Auftragsvergabe für einen Lastwagen mit Wechselbrücke und Kran sowie einem Streuautomaten mit Sole-Behälter in Anspruch. Max Heindl erläuterte die vorliegenden Angebote. Eines, das kurzfristig eingegangen ist, sei das wirtschaftlichste.

Marktrat Helmut Wurzelbacher sah sich nicht ausreichend informiert. Er beantragte, den Tagesordnungspunkt zurückzustellen, da die CSU-Fraktion in die Besichtigung des Lastkraftwagens nicht mit eingebunden worden sei. Nach eingehender Debatte wurde dies abgelehnt. Mit sieben Ja- und fünf Nein-Stimmen wurde beschlossen, einen Lastkraftwagen der Marke MAN TGM mit Aufbau-Streumaschine und Sole-Behälter zum Preis von 151 011 Euro sowie einen Hebekran zum Gesamtpreis von 67 080 Euro anzuschaffen.

Für das bisherige Fahrzeug (Unimog, Baujahr 1991) lag ein Kaufangebot über 16 500 Euro vor. Die Verwaltung wurde beauftragt, das Fahrzeug auf dem öffentlichen Markt auszuschreiben, um ein besseres Angebot zu erzielen. (prö)
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.