CSU im Gespräch mit den Bürgern
Hirschau

Hirschau. (u) Als Veranstaltung zum Politischen März lädt der CSU-Ortsverband Hirschau für Sonntag, 22. März, um 10 Uhr in das Gasthaus Zur Linde in Krickelsdorf zu einem Frühschoppen ein. Zur Sprache kommen bundes- wie kommunalpolitische Themen. Für die große Politik ist Bundestagsabgeordneter Alois Karl zuständig, für die örtlichen Themen sind das Bürgermeister Hermann Falk und Stadtratsfraktions-Chef Dr. Hans-Jürgen Schönberger.

Die beiden Kommunalpolitiker stehen dann zusammen mit den Mitgliedern der Fraktion am gleichen Abend ab 19.30 Uhr den Einwohnern aus Weiher, Kricklhof und Dienhof im Gasthaus Schadl in Weiher beim CSU-Bürgergespräch als Informations- und Diskussionspartner zur Verfügung.

Am Montag, 23. März, informieren Bürgermeister Falk und Fraktions-Chef Schönberger die Bevölkerung aus Steiningloh und Urspring um 19.30 Uhr im neuen Gemeinschaftshaus in Steiningloh über aktuelle Themen der Stadtpolitik.

Musik, Tanz, Singen auf der Donau

Hirschau. (u) Die Mitglieder des Heimat- und Trachtenvereins sind wieder zu einem Sommerausflug mit dem Volkstanzschiff durch die abendliche Donaulandschaft mit viel Volksmusik, Tanz und Gesang eingeladen. In Passau startet das bewirtete Schiff Stadt Linz um 19 Uhr in Richtung Engelhartszell. Dort ist gegen 21 Uhr ein Aufenthalt zum Tanzen der Münchner-Francaise vorgesehen. Um 21.30 Uhr geht es zurück nach Passau. Während der Hin- und Rückfahrt spielen die Ampertaler Kirtamusi und die 7gscheitn auf zwei Decks zum Tanz auf. Auf dem Freideck werden Singrunden mit Anita Neuhofer und Willi Bauer angeboten. Gegen Mitternacht ist man in Passau zurück. Dann fährt man sofort zurück nach Hirschau. Im Vorverkauf kosten die Karten vom 23. März bis 17. Juli 22 Euro, ab dem 18. Juli und an der Abendkasse 25 Euro. Für Speisen und Getränke ist an Bord gesorgt (nicht im Fahrpreis inbegriffen). Kinder unter 14 Jahre sind frei, müssen aber trotzdem angemeldet werden. Die Buskosten ab Hirschau sind abhängig von der Teilnehmerzahl. Die Anmeldung ist bis Donnerstag, 19. März, möglich bei Brunhilde Fehlner (0 96 22/29 55). Auch Nichtmitglieder sind eingeladen.

Kaffee genießen und Gutes tun

Hirschau. (u) Erneut beteiligt sich das ehrenamtliche Mitarbeiterteam des Eine-Welt-Ladens an der Misereor-Aktion "Faire Kaffeepause". Unter dem Motto "Guter Kaffee. Gutes tun - Mit einer Tasse Kaffee die Welt ein Stückchen besser machen" gibt es am Freitag und Samstag, 20./21. März, gegen eine Spende fair gehandelten Kaffee. Weltladen-Chef Matthias Birner und sein Team laden die Bevölkerung für Freitag von 14 bis 17 Uhr und für Samstag von 10 bis 12 Uhr zum Coffee-Stop auf dem neu ausgebauten breiten Gehweg südlich der Pfarrkirche ein. Mit der Spende unterstützt der Kaffeetrinker die Menschen in Afrika, Asien, Ozeanien und Lateinamerika und fördert so die Hilfe zur Selbsthilfe in den armen Ländern. Er leistet damit einen Beitrag im Kampf gegen Armut und Ungerechtigkeit und hilft mit, dass die Ärmsten der Armen ihr Leben ein Stück weit mehr selbst in die Hand nehmen können.
Weitere Beiträge zu den Themen: März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.