CSU im Gespräch mit den Bürgern
Schnaittenbach

Holzhammer. (nag) Der CSU-Ortsverband Schnaittenbach lädt die Bevölkerung für Sonntag, 26. April, zu einem kommunalpolitischen Bürgergespräch in Holzhammer ein. Die Veranstaltung beginnt um 10 Uhr im Schützenheim. Bürgermeister Josef Reindl sowie die Stadträte der CSU-Fraktion informieren über die aktuelle Kommunalpolitik und stehen Rede und Antwort.

Tanz in den Mai mit Taubenmarkt

Schnaittenbach. (nag) Am Vorabend zum 1. Mai sind Jung und Alt willkommen zum traditionellen Tanz in den Mai. Die Faschterer Kiwamoila und -boum laden für Donnerstag, 30. April, um 20 Uhr zu Musik und Tanz in ihren Kirwastodl ein. Für musikalische Unterhaltung sorgen D'Hoglbouchan. Auch ist wieder ein Taubenmarkt geplant, der bereits um 17 Uhr beginnt. Am Abend sind Weinlaube und die Bar geöffnet.

Freudenberg Feuerwehr lädt zum Hallenfest

Freudenberg. Die Feuerwehr Freudenberg-Wutschdorf feiert am Sonntag, 26. April, ab 14 Uhr ihr Hallenfest. Neben Kaffee und Kuchen gibt es wieder Bratwürste und Forellen vom Grill. Bei schönem Wetter sind für die Kinder eine Hüpfburg und eine Spritzwand aufgebaut. Die Fahrzeuge der Wehr sind zu sehen und die Feuerwehr Hirschau stellt ab 15 Uhr ihre neue Drehleiter vor. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Pflanzen tauschen bei der Börse

Freudenberg. (bas) Die Pflanzenbörse des Obst- und Gartenbauvereins öffnet am Samstag, 25. April, ab 15 Uhr im Pfarrstadel Wutschdorf ihre Pforten. Dort können überschüssige Pflanzen, Stauden oder Gräser getauscht werden. Für die Bewirtung mit Kaffee und Kuchen ist gesorgt.

Fensterbach Infos über Verlauf der Stromtrasse

Fensterbach. (nib) Über den geplanten neuen Verlauf der Starkstromtrasse informiert die Firma Tennet am Dienstag, 19. Mai, um 19 Uhr im Sportheim in Dürnsricht bei einer öffentliche Veranstaltung.

Kurz notiert Elternsprechtag am JAS-Gymnasium

Nabburg. Zum zweiten Elternsprechtag im Schuljahr 2014/15 lädt das Johann-Andreas-Schmeller-Gymnasium Nabburg für morgen von 17 bis 19.30 Uhr ein. Von 19 bis 19.30 Uhr besteht die Möglichkeit, mit Vertretern von Elternbeirat und Förderverein zu sprechen. Die Schüler bieten Kaffee und Kuchen an, die Schülerfirma "Laissez fair(e)" verkauft Waren aus dem Eine-Welt-Handel. Um Wartezeiten möglichst zu vermeiden, gilt auch diesmal die Zeittaktung von sechs Minuten pro Gespräch. Umfassendere Besprechungstermine können aber selbstverständlich beim Elternsprechtag vereinbart werden.
Weitere Beiträge zu den Themen: April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.