CSU-Kreisverband würdigt Lebenswerk von Gustl Lang
Des "Schutzpatrons" Weidens gedacht

Der CSU-Kreisverband Weiden gedachte zehn Jahre nach seinem Tod Staatsminister a. D. Gustl Lang. CSU-Kreisvorsitzender Stephan Gollwitzer (links) und MdB a. D. Prof. Dr. Max Kunz legten im Beisein von CSU-Seniorenvorsitzendem Hartmut Brönner (hinten) eine Blumenschale mit Schleife als würdiges Andenken an seinem Grab nieder. Bild: Dobmeier
Des vor zehn Jahren verstorbenen Staatsministers a. D. Dr. h.c. August R. Lang gedachte der CSU-Kreisverband Weiden. Das ist der Name der auf dem Grabstein zu lesen ist. Die meisten Weidener kennen ihn eher als Gustl Lang. CSU-Kreisvorsitzender Stephan Gollwitzer erinnerte im Beisein von Parteimitgliedern an einen besonderen Mann, der politisch sehr viel bewegt und Immenses für Weiden und die Region erreicht habe.

Gollwitzer ließ die außergewöhnliche Vita Revue passieren: 1959 hatte Lang seine Anwaltskanzlei gegründet, 1966 zog er mit 37 Jahren in den Weidener Stadtrat ein, bereits ein Jahr später war Lang stellvertretender CSU-Bezirksvorsitzender. Ab 1970 wirkte der Weidener im Bayerischen Landtag, 1982 berief ihn Ministerpräsident Franz Josef Strauß zum Justizminister, 1986 übernahm Lang das Amt des Innenministers, 1988 war er Wirtschaftsminister, 1998 schied der Weidener aus dem Kabinett aus. Im Herbst 2004 verstarb Gustl Lang im Alter von 75 Jahren und hinterließ seine Frau und zwei Kinder.

"Als Schutzpatron hielt er die Hand über unsere Stadt und hat viel geschaffen", sagte Gollwitzer. So zählten die A 93 und die Grundsteinlegung der Fachhochschule zu Meilensteinen in seiner Ära. Verschiedene öffentliche Gebäude wurden durch Langs Initiative errichtet. Als Innenminister wirkte er auch in der Zeit der WAA.

Als langjähriger politischer Weggefährte aus der aktiven Zeit Langs gedachte auch MdB a. D. Prof. Dr. Max Kunz seines Parteifreunds. Zudem hielten die CSU-Stadträte Hans Forster und Markus Bäumler sowie -Seniorenvorsitzender Hartmut Brönner im stillen Gebet am Grab Langs im Stadtfriedhof inne.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.