CSU-Rundgang

Traditionell starteten die Vertreter der CSU mit Fraktionschef Wolfgang Pausch (vorn Mitte) und Parteichef Stephan Gollwitzer (rechts hinter ihm) im Klinikum ihren Silvester-Rundgang. Der führte sie auch zu den Altenheimen, der Polizei, dem BRK, der Feuerwache und der JVA. Bild: Kunz
"Unsere Mitarbeiter empfinden Ihren Besuch sehr wohl als Zeichen der Wertschätzung", unterstrich der Vorstand der Kliniken Nordoberpfalz, Josef Götz beim traditionellen Silvesterrundgang der Weidener CSU. An einem Abend wie diesem würden immerhin rund 90 Menschen im Klinikum arbeiten.

Das Jahr 2014 bezeichnete der Vorstand als "durchsetzt". "Wir haben das sozialpädiatrische Zentrum in Betrieb genommen und uns im Bereich der Urologie und des Beckenbodens weiterentwickelt." In Bereich der Kardiologie sei das Klinikum inzwischen in der Lage, Herzklappen zu implantieren. "Wir machen das auch schon", sagte Götz. Schließlich sei es ja auch Aufgabe, Spitzenmedizin anzubieten. "Im Bereich der bayerischen Krankenhäuser mit Schwerpunktversorgung sind wir sogar besser als der eine oder andere Maximalversorger."

Von den Patientenzahlen her sei 2014 sehr erfolgreich gewesen. Stationär sei gemeinsam mit den Krankenhäusern Vohenstrauß und Neustadt erstmals die 29 000-Patienten-Marke geknackt worden. "Das zeigt, dass das Leistungsangebot in der Region angenommen wird." Sich objektiven Qualitätsvergleichen zu stellen, davor habe man keine Angst. Panikmache werde lediglich seitens der Kassen betrieben, sagte Götz. Die Mitarbeiter seien sehr engagiert, leisteten mehr, als sie leisten müssten. "Nur so funktioniert auch das System."

Positiv sei auch, dass im Eckpunktepapier der Arbeitsgruppe Bund-Länder mehr Geld für das Pflegepersonal zur Verfügung gestellt werde. Allerdings nur 90 Prozent. "Wo sollen die anderen zehn Prozent herkommen", fragte Götz.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.