Da steppen nicht nur die Jungs

Immer wieder eine Augenweide: Die Jungs des Männerballetts. Auch in Altmannshof, beim Faschingsball von SVL Traßlberg und Kirwaleit, hatten sie ihren großen Auftritt. Bilder: hfz (2)

Eine Vielzahl von Maskierten, dazu die Partyband "Keine Ahnung", das Männerballett und die feschen Gardemädchen der Knappnesia aus Sulzbach-Rosenberg. Nach diesem Rezept haben der SVL Traßlberg und die Kirwaleit einen Faschingsball auf die Beine gestellt, der bei allen sehr gut ankam.

In den gut besuchten Räumen des Gasthauses Kopf in Altmannshof feierten am Freitag die Traßlberger Kirwaleit mit den Sportlern des SVL Traßlberg ihren Faschingsball.

Die Augen werden größer

Für gute Stimmung bei der Fete sorgte "Keine Ahnung". Die Partyband schaffte es, dass das Tanzparkett immer voll besetzt war. Die Gäste hieß Thomas Grabinger, Vorsitzender des SVL Traßlberg, willkommen. Höhepunkt des Abends war der Auftritt der Knappnesia aus Sulzbach-Rosenberg. Die Faschingsgesellschaft hatte ihre Prinzengarde und ihr Männerballett mitgebracht - vor allem letzteres ließ die Frauenaugen größer werden und die Herzen der Damen schneller schlagen. Für die maskierte Männerwelt war natürlich der Auftritt der Gardemädls der Höhepunkt. Die Faschingsgesellschaft Knappnesia hatte ihren Hausorden dabei. Damit ausgezeichnet wurde Michael Laußer, Ehrenvorsitzender der Kirwagemeinschaft Traßlberg. Den Orden überreichten der Knappnesia-Vorsitzende Christian Kellner und sein Adjutant Michael Gradl.

Schon fürs nächste Jahr

Zu späterer Stunde bevölkerten viele Narren die Bar. Einig waren sich alle, dass es ein schöner Faschingsball war - die ersten Reservierungen für das nächste Jahr wurden von den Narren bereits vorgenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.