Damit es im Stall rund geht

Heiß ist es derzeit auch in den Ställen. Dort strahlen ja die Tiere zusätzlich Wärme ab. Wo nicht schon baubedingt für Frischluft gesorgt ist, schlägt Landwirtschaftsdirektor Josef Schmidt eine Methode vor, die Mensch und Tier hilft: einen großen Ventilator einbauen. "Noch effektiver wirkt der, wenn man eine Sprenkelanlage mit hinhängt, so dass die Tiere immer eine leichte Wasserbestäubung haben." Die Gefahr einer Erkältung durch den ständigen Luftzug bestehe bei Rindern nicht: "Die haben eine Wohlfühltemperatur von etwa 15 Grad, während es bei uns so um die 22 Grad sind." (ll)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.