Das etwas andere Fahnenmeer: Kinder der Region werden für ihre Betreuer kreativ

Das etwas andere Fahnenmeer: Kinder der Region werden für ihre Betreuer kreativ (mte) Sie betreuen Schüler während des Mittagessens, verbringen mit ihnen die Freizeit und verwirklichen pädagogisch angeleitete Projekte innerhalb von Ganztagsklassen: die Mitarbeiter der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi). Und das tun sie in der ganzen Region von Amberg, Amberg-Sulzbach über Weiden bis zu den Landkreisen Neustadt/WN, Tirschenreuth und Schwandorf. Am Buß- und Bettag trafen
Sie betreuen Schüler während des Mittagessens, verbringen mit ihnen die Freizeit und verwirklichen pädagogisch angeleitete Projekte innerhalb von Ganztagsklassen: die Mitarbeiter der Gesellschaft zur Förderung beruflicher und sozialer Integration (gfi). Und das tun sie in der ganzen Region von Amberg, Amberg-Sulzbach über Weiden bis zu den Landkreisen Neustadt/WN, Tirschenreuth und Schwandorf. Am Buß- und Bettag trafen sich 90 der insgesamt 107 Mitarbeiter bei einem Fachtag in Weiden. Dort tauschten sie ihre Erfahrungen aus und bildeten sich in diversen Workshops weiter. Zum Beispiel frischten sie ihre Kenntnisse in Sachen Erste Hilfe beim Kind auf oder besichtigten die Kinder- und Jugendpsychiatrie. Mit im Gepäck hatten die Mitarbeiter über 1000 Fähnchen. Gebastelt hatten sie sie mit den Kindern aus der Region, die sie innerhalb ihrer diversen Projekte, vor allem in Zusammenarbeit mit Schulen, betreuen. Bild: Götz
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.