Das Paradies vor der Haustür
Amberg-Sulzbach

Amberg-Sulzbach. Mehr als 150 000 Kilometer Rad- und Wanderwege, seltene Tiere und Pflanzen, kulturelle Höhepunkte und regionale Köstlichkeiten - all dies und noch viel mehr bieten über 100 Naturparke in Deutschland. Diese "Paradiese vor der Haustür" werden in einem soeben erschienenen DuMont Bildband ausführlich vorgestellt, darunter auch der Naturpark Hirschwald.

Ein Exemplar von "Paradiese vor der Haustür" gibt es zu gewinnen. Der Wald hat historisch bei uns eine sehr wichtige Rolle gespielt. Dies spiegelt sich auch in etlichen Ortsnamen wieder. Gesucht sind drei Ortschaften im Naturpark Hirschwald, in deren Namen eine Baumart vorkommt. Einsendeschluss ist Freitag, 5. Dezember. Einsendungen mit vollständigem Absender per Mail an info@naturparkhirschwald.de oder schriftlich an Naturpark Hirschwald, Hauptstraße 4, 92266 Ensdorf.

Tipps und Termine Sonderreise nach Heroldsbach

Amberg-Sulzbach. Auf Wunsch seitens der Pilger wird am Sonntag, 8. Dezember, am Hochfest der "Unbefleckten Empfängnis Mariens" eine Sonderfahrt zum Gnadenthron der Rosenkönigin von Heroldsbach angeboten. Abfahrt am Regensburger Hof und am Maxplatz in Amberg um 9.25 Uhr. Anmeldeschluss ist Mittwoch, 26. November. Information und Anmeldung bei Alois Zinnbauer in Schwandorf, Telefon 09431/4481.

Diskutieren über Essstörungen

Amberg-Sulzbach. Die vor kurzem gegründete Angehörigengruppe von Menschen mit Essstörungen trifft sich am Dienstag, 9. Dezember, um 18 Uhr im Beruflichen Schulzentrum, Raigeringer Straße 27 in Amberg. Treffpunkt ist am Haupteingang. Eingeladen sind Menschen, die sich gerne über ihre Erfahrungen im Umgang mit Essstörungen in Familie, Bekannten- oder Verwandtenkreis austauschen möchten. Informationen bei Karolin Piater vom Gesundheitsamt unter Telefon 0 96 21/3 96 59.

Miriam fällt aus

Amberg-Sulzbach. Das Schauspiel "Miriam - ganz in schwarz", im Paulaner Gemeindehaus, das für Donnerstag, 27. November, vorgesehen war, muss leider aus organisatorischen wie personellen Gründen entfallen. Stattdessen wird Professor Günter Jena aus Hamburg einen Einführungsvortrag zum Weihnachtsoratorium von Johann Sebastian Bach um 19.30 Uhr im Paulaner-Gemeindehaus Amberg halten.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2014 (8193)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.