Der erste Schritt ins Schulleben

Wie viele Würfelchen siehst du? Welche Farben haben sie? Welcher ist der Größte? Für Sophia (6) waren diese Fragen bei der Schuleinschreibung an der Rehbühlschule am Mittwoch kein Problem. In einem 15-minütigen Gespräch machten sich die Lehrkräfte einen ersten Eindruck von den künftigen Schulanfängern. "Die Kinder haben dabei die Möglichkeit zu zeigen, was sie bereits können", erklärte Konrektorin Ingrid Meyer. Während des Gesprächs legten die Lehrer unter anderem Wert auf Sprachverhalten, Merkfähigkeit und simultane Messfähigkeit.

Wie viele Erstklässler am 15. September an der Rehbühlschule in einen neuen Lebensabschnitt starten, konnte Meyer noch nicht genau sagen. Rund 40, schätzte sie. Wie hier schnupperten angehende Abc-Schützen in ganz Weiden am Mittwoch in den Schulalltag.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.