Der Gemeinderat tritt zusammen
Ursensollen

Ursensollen.(ua) Für heute, 19 Uhr, wurde eine öffentliche Sitzung des Gemeinderates in das Rathaus einberufen. Neben leitplanerischen Stellungnahmen zu Vorhaben von Nachbarkommunen geht es laut Tagesordnung auch um die Bildung einer Arbeitsgemeinschaft mit Amberg und Kastl zum Breitbandausbaus. Zudem soll an der Jakob-Oswald-Straße eine Bushaltestelle eingerichtet werden. Diskutieren wird das Gremium auch einige private Bauanfragen.

Senioren treffen sich zum Plaudern

Hohenkemnath. (snn) Ein Seniorennachmittag im Ort beginnt morgen um 13.30 Uhr mit einer Messe in der Pfarrkirche, dem sich ein Treffen im Pfarrheim anschließt. Dort gibt es wie gewohnt Kaffee und Kuchen.

Hahnbach Hallenbad ab heute wieder offen

Hahnbach. Das Hallenbad in der Herbert-Falk-Straße mit einem 20 mal 8 Meter großen Becken für Schwimmer und Nichtschwimmer beendet heute seine Sommerpause und nimmt den öffentlichen Badebetrieb auf. Die Wassertemperatur beträgt in der Regel etwa 29 Grad Celsius, an Warmbadetagen wird sie auf 31 Grad angehoben.

Es gelten folgende Eintrittspreise (Badedauer 1,5 Stunden, einschließlich Aus- und Umkleiden): Kinder und Jugendliche, Einzelkarte 1,30 Euro, Fünferkarte 5 Euro, Zehnerkarte 10 Euro; Erwachsene, Einzelkarte 2 Euro, Fünferkarte 8 Euro, Zehnerkarte 16 Euro.

Die regulären Öffnungszeiten: montags geschlossen; dienstags 17 bis 20 Uhr; mittwochs 18 bis 21 Uhr; donnerstags 18.30 bis 21 Uhr; freitags (Warmbadetag) 17 bis 21 Uhr; samstags (Warmbadetag) 15 bis 18 Uhr; sonntags 9 bis 12 Uhr. An Feiertagen gibt es Sonderreglungen (siehe Homepage der Gemeinde).

Poppenricht Viel mehr als Akupunktur

Poppenricht. "TCM - Traditionelle chinesische Medizin. Was ist das?" Unter diesem Titel lädt der örtliche Siedlerverein zu einem Vortragsnachmittag in den Mehrzweckraum des Rathauses ein. Er beginnt morgen um 14.30 Uhr.

Als Referentin wurde die Ärztin Barbara Wagner gewonnen. Sie erläutert Verfahren und Wirkungsweisen der seit über 2000 Jahren praktizierten traditionellen chinesischen Heilkunde, die auch dort noch einen hohen Stellenwert bei der medizinischen Behandlung von Menschen innehat. Die bekannten Verfahren gehen weit über die auch in Europa bekannte und gebräuchliche Akupunktur hinaus. Vielmehr handelt es sich bei der TCM um eine ganzheitliche Heilmethode, die auch individuelle Lebensumstände der jeweiligen Patienten mit einbezieht.

Ansprechpartnerin für diese Veranstaltung ist Steffi Sadlo (Tel. 0 96 21/6 47 60). Die Gemeinde organisiert bei Bedarf einen Fahrdienst, um diesen Vortragsnachmittag besuchen zu können, Anmeldungen werden unter der Rufnummer 0 96 21/65 83-19 entgegengenommen.
Weitere Beiträge zu den Themen: Oktober 2014 (9309)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.