Der Verlag baut weiter auf seine Medienkompetenz

Der Verlag baut weiter auf seine Medienkompetenz (jrh/räd) Es ist für das Medienhaus "Der neue Tag" die Weiterführung einer wegweisenden Entscheidung: Die Gesellschafter legten am Mittwochvormittag den Grundstein für die Erweiterung des Verlagsgebäudes in der Weigelstraße. Dort, wo bis vor wenigen Monaten noch die früheren Gebäude der Vorstufe und der alten Rotation standen, errichtet "Der neue Tag" einen dreigeschossigen Trakt mit Räumen für Redaktion und Verwaltung. Das Hauptgebäude wird kernsaniert.
(jrh/räd) Es ist für das Medienhaus "Der neue Tag" die Weiterführung einer wegweisenden Entscheidung: Die Gesellschafter legten am Mittwochvormittag den Grundstein für die Erweiterung des Verlagsgebäudes in der Weigelstraße. Dort, wo bis vor wenigen Monaten noch die früheren Gebäude der Vorstufe und der alten Rotation standen, errichtet "Der neue Tag" einen dreigeschossigen Trakt mit Räumen für Redaktion und Verwaltung. Das Hauptgebäude wird kernsaniert. Ziel sind moderne Arbeitsplätze für eine gute Zukunft. Verleger German Vogelsang (Zweiter von links, neben Geschäftsführerin Viola Vogelsang-Reichl) erinnerte an die Bebauung des Geländes in den Naabwiesen 1971. Die nächste Verlegergeneration werde das Areal in den kommenden Jahren weiterentwickeln. Zunächst aber gelte das Motto "Wir schreiben Zukunft", sagt Mitgesellschafter Klaus Panzer (rechts neben Verlegerin Bärbel Panzer). Will heißen: Der Verlag konzentriere sich auf seine Kernkompetenz - das Übermitteln von Informationen. Und er bekennt sich zu seinem Standort im Zentrum der Stadt. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Mai 2015 (7904)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.