Der Vorturner Johann Deindl
Verstorben

Johann Deindl. Bild: hfz
Weiden. (vok) Er war nicht nur eine Stütze oder ein Pfeiler des Turnerbundes Weiden. Er war wie ein Fundament. 1937 war er in den Verein eingetreten und ihm sein Leben lang treu geblieben. Jetzt, nach 77 Jahren der Mitgliedschaft, ist Johann Deindl am Montag im gesegneten Alter von 96 Jahren verstorben.

Sein Name ist untrennbar mit der sogenannten "Krawattl-Riege" verbunden, deren Vorturner er von 1970 bis 1990 war. Noch stärker geprägt hat der ehemalige Fechter, der etliche Titel erkämpfte, die Sportabzeichengruppe. Deindl führte sie als Spartenleiter von 1969 bis 1994. In dieser Zeit (1986) gab es die höchste jemals erreichte Abnahme bei 186 Sportlern. Die Schwimmprüfungen hat er überwiegend selbst im Realschul-Schwimmbad abgenommen. Und das bis ins hohe Alter von 92 Jahren.

Um Deindl trauern seine Frau Irene, seine beiden Töchter Brigitte und Irene sowie die Enkelkinder Susanne, Martina und Johannes. Trauerfeier ist am Freitag um 10 Uhr im Stadtfriedhof.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.