Die drei Säulen der Hayag-Arbeit

Auf drei Säulen steht das Hayak-Projekt. Mit Residential Care werden Mädchen ab 14 Jahren, meist Voll- oder Halbwaisen, betreut. Ihnen wird Schulbildung oder gar ein Studium sowie eine Berufsausbildung ermöglicht. In dem Haus sind sie solange, bis sie selbstständig und unabhängig ihr Leben bestreiten können. Mit Education Care fördert und finanziert Hayag für 35 Kinder ab sechs Jahren den Schulbesuch. Bezahlt werden Schulmaterial, Fahrgeld und die obligatorische Schuluniform, außerdem wird Nachhilfeunterricht angeboten. Mit Street Children Care versorgt Hayag bis zu 180 Straßenkinder mit Essen und gibt saubere Kleidung aus. Die Organisation finanziert ihre Arbeit aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden und kann so mit monatlich 5000 Euro das Kinderhilfsprojekt auf den Philippinen bezahlen, erklärt Vorsitzender Siegfried Kreuzer. (gfr)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.