Die Familien beraten

Harald Staudinger stellte das neue Beratungsangebot für bäuerliche Familien vor. "Problemfelder gibt es mehr als genug", sagte er und zählte sie auf: mehrere Generationen unter einem Dach, Streit in der Familie, Fragen der Hofübergabe, schwierige finanzielle Situationen, Arbeitsüberlastung oder Krankheit.

Schnell tauche dann die Frage auf, ob der Hof noch gehalten werden kann oder ob das Leben noch einen Sinn mache, wenn es den Hof nicht mehr geben wird. In solchen Situationen verstünden sich die Berater als Zuhörer. "Wir wollen den Betroffenen neue Zuversicht geben", sagte Staudinger und verwies darauf, dass die Beratung kostenlos ist.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.