Die Funkenmoila und Schnäppchen
Vilseck

Vilseck. (rha) Im Turnsaal des Kindergartens Vilseck tanzt die Minigarde, die sich jetzt Funkenmoila nennt, am Samstag, 7. Februar, um 14 Uhr. Die Bevölkerung ist dazu eingeladen. Der Zugang ist auch mit Rollstühlen über den Eingang zur Kinderkrippe in der Breslauer Straße möglich. Auch der Schnäppchen- und Flohmarktladen im Keller des Kindergartengebäudes ist von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Daneben werden Kaffee und Kuchen angeboten.

Vortrag über das Thema Erbrecht

Vilseck. Die Siedlergemeinschaft Vilseck lädt die Bevölkerung zu einem Vortrag über das Erbrecht für Dienstag, 3. Februar, um 19 Uhr in das Gasthaus Angerer ein. Referent ist der Notar Dr. Rüdiger Behmer.

Gebenbach Musikalische Früherziehung

Gebenbach. Die Blasmusik Gebenbach und der Kindergarten St. Martin bieten gemeinsam einen Kurs in musikalischer Früherziehung an. Das Angebot richtet sich an Kinder im Alter von vier bis sechs Jahren.

Spielerisches Lernen, Sprechen, Singen und Bewegung sind Inhalte dieser Ausbildung. Die musikalische Früherziehung kann als Vorbereitung für weitere musikalische Aktivitäten (Blockflöte, Instrumentalausbildung) dienen. Aber auch für sich betrachtet fördert sie die Gesamtentwicklung des Kindes. Unterrichtet wird wöchentlich.

Eine erste kostenlose Schnupperstunde ist für Dienstag, 27. Januar, um 16.15 Uhr geplant. Die Bevölkerung ist eingeladen.

Hirschau Den Brautleutetag auffrischen

Hirschau. (u) Die katholische Pfarrei Mariä Himmelfahrt lädt alle Paare, die nach gemeinsamer Ehe- und Familienzeit eine Fortführung und Auffrischung ihres Brautleutetages wünschen, zu einem Ehebegleitungsseminar ein. Die Veranstaltung ist am Samstag, 28. März, von 9 bis 16 Uhr im Pfarrzentrum in Kümmersbruck. Geleitet wird es vom Ehepaar Lucia und Jürgen Donhauser aus Moos.

Die Kosten betragen 30 Euro. Die Anmeldung ist möglich bei der Katholischen Erwachsenenbildung (Telefon 0 96 21/47 55 20, E-Mail info@keb-amberg-sulzbach.de).

Pilgerreise führt nach Olmütz

Hirschau. (u) Die Angehörigen der katholischen Pfarrgemeinde Mariä Himmelfahrt sind zu einer Pilger- und Studienreise nach Olmütz in Mähren eingeladen. Sie ist unter Leitung von Bischöflich Geistlichem Rat Lorenz Hägler von Dienstag, 26., bis Samstag, 30. Mai, vorgesehen. Der Preis beträgt 622 Euro pro Person. Bei der Reise wird unter anderem der Wallfahrtsort Velehrad besucht.

Wer Genaueres über das Programm erfahren will, kommt am Montag, 9. Februar, zu einem Informationsabend in das Gasthaus Kopf in Altmannshof.
Weitere Beiträge zu den Themen: Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.