Die Natur im Blitzlichtgewitter

Die Natur im Blitzlichtgewitter Nicht nur Stars stehen im Blitzlichtgewitter, sondern immer häufiger auch unsere Heimatorte. Die aufgestaute Hitze der vergangenen Tage entlud sich in der Nacht zum Mittwoch mancherorts in gewaltigen Unwettern, begleitet mit Hagel, Platzregen und Orkanböen. Mehrere Gewitterzellen zogen in der zweiten Nachthälfte über den Landkreis Amberg-Sulzbach nordostwärts. Zum Glück blieben größere Schäden aus. Thomas Hofmann gelang mit einer Langzeitbelichtung dieser Glückstreffer ein
Nicht nur Stars stehen im Blitzlichtgewitter, sondern immer häufiger auch unsere Heimatorte. Die aufgestaute Hitze der vergangenen Tage entlud sich in der Nacht zum Mittwoch mancherorts in gewaltigen Unwettern, begleitet mit Hagel, Platzregen und Orkanböen. Mehrere Gewitterzellen zogen in der zweiten Nachthälfte über den Landkreis Amberg-Sulzbach nordostwärts. Zum Glück blieben größere Schäden aus. Thomas Hofmann gelang mit einer Langzeitbelichtung dieser Glückstreffer eines mächtigen Blitzes über Michelfeld. Bei all der zerstörerischen Wucht, die diese Wetterphänomene mit sich bringen, sie bergen - wie hier zu sehen - auch eine gewisse Schönheit und Ästhetik in sich. (blm) Bild: Thomas Hofmann
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.