Die Zuhörer mit viel Chorisma gelockt: Konzert im Maria-Seltmann-Haus

Die Zuhörer mit viel Chorisma gelockt: Konzert im Maria-Seltmann-Haus Es war der vielbeschworene bunte Strauß an Melodien. Und genau damit ging es auch los: Mit "Ein bunter Strauß" eröffnete die Formation Chorisma ihr inzwischen neuntes Konzert im Maria-Seltmann-Haus. Die von Larissa Burghardt geleitete Formation begleitete Uschi Gietl-Wellert am Klavier. Zwischen die Darbietungen des Chores mischten sich Auftritte von Sopranistin Annerose Köhler. Sie gab Lieder zum Besten wie "Wenn die kleinen Veilchen
Es war der vielbeschworene bunte Strauß an Melodien. Und genau damit ging es auch los: Mit "Ein bunter Strauß" eröffnete die Formation Chorisma ihr inzwischen neuntes Konzert im Maria-Seltmann-Haus. Die von Larissa Burghardt geleitete Formation begleitete Uschi Gietl-Wellert am Klavier. Zwischen die Darbietungen des Chores mischten sich Auftritte von Sopranistin Annerose Köhler. Sie gab Lieder zum Besten wie "Wenn die kleinen Veilchen wieder blühen". Die Klavierbegleitung hier übernahm in einer Doppelrolle Burghardt. Die Moderation lag in den Händen von Vorsitzender Monika Bartl, die mit Gedicht- und Textvorträgen unterhielt. Bild: Hartl
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)Juni 2015 (7772)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.