Diebin überführt sich selbst

Es war nicht der erste Diebstahl der jungen Frau. Wirklich erfahren stellte sie sich aber auch bei ihrem jüngsten Coup nicht an. Im Gegenteil, sie überführte sich selbst. Und zwar doppelt: Am Mittwochmorgen war die 17-Jährige "auffällig unauffällig", so die Polizei, durch einem Supermarkt in der Unteren Bauscherstraße geschlendert - und dadurch sofort Mitarbeitern aufgefallen. Sie beobachteten die Jugendliche, wie sie Waren im Wert von 30 Euro in eine Tasche steckte und - ohne zu zahlen - den Markt verließ.

Als das Personal sie stellen wollte, gab die 17-Jährige Fersengeld. Auf der Flucht schleuderte sie ihre Tasche weg. Dumm nur: Die Verfolger fanden darin nicht nur die Beute, sondern auch einen Wohnungsschlüssel und ein Handy. Durch Letzteres gelang es der Polizei schließlich, die Schülerin zu identifizieren.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.