Dieter Radl liest Oberpfälzer Dialekt
Edelsfeld

Eberhardsbühl. Die Weihnachtsgeschichte in Oberpfälzer Mundart trägt Dieter Radl am Mittwoch, 2. Dezember, um 19 Uhr auf dem Goglhof in Eberhardsbühl vor. Die Rahmenhandlung ist die Weihnachtsgeschichte nach dem Lukas-Evangelium.

Die einzelnen Handlungsabschnitte wie die Herbergssuche, die Hirten auf dem Felde und das Auftreten der Heiligen Drei Könige beinhalten besinnliche und heitere Erlebnisse und lassen Beziehungen auf die Jetztzeit zu. Mit seiner Mundartlesung in Reim-Form möchte der Autor auch die ganz besondere Bildhaftigkeit, Aussagekraft und Sensibilität des Dialekts verdeutlichen.

Für Musik sorgt Rosenholz unter der Leitung von Helma Koch, die mit ihrem stilvollen Flötenspiel zur vorweihnachtlichen Stimmung in der historischen Goglhof-Stube mit beitragen wird. Es gibt nur eine beschränkte Anzahl von Sitzplätzen. Der Eintritt ist frei, Spenden erwünscht.

Gemeinderat mit kleinem Programm

Edelsfeld. Im Rathaus Edelsfeld steht am Donnerstag, 3. Dezember, um 19 Uhr eine Gemeinderatsitzung auf dem Programm. Auf der Tagesordnung finden sich die Punkte Entscheidung über eine Fördermitgliedschaft im Verein zur Förderung der seelischen Gesundheit im Alter sowie ein Bauantrag für ein Einfamilienhaus mit Doppelgarage.

Nikolausabend im Café Heldrich

Weißenberg. Der Wald- und Kulturverein Weißenberg lädt zum Nikolausabend am Freitag, 4. Dezember, ab 18 Uhr ins Café Heldrich nach Edelsfeld ein. Die Dorfspatzen stimmen auf den Besuch des Bischofs musikalisch ein. Der Heilige Mann freut sich besonders, wenn die Kinder ihm ein Lied singen, ein Gedicht oder Musikstück vortragen.

Illschwang

Weihnachtsmarkt auf Vereinshütte

Illschwang. Die Reservistenkameradschaft Illschwang trifft sich am Sonntag, 29. November, um 10 Uhr zur außerordentlichen Versammlung. Thema ist der Weihnachtsmarkt auf der Vereinshütte.

Weigendorf

Es gurrt und kräht: Geflügel im Bauhof

Weigendorf. (fm) Im Bauhof- und Feuerwehrgebäude an der B 14 gackert, gurrt und kräht es am Samstag, 28. November, von 10 bis 17 Uhr und Sonntag, 29. November, von 10 bis 16 Uhr. Da stellt der Geflügelzuchtverein Haunritz zusammen mit dem GZV Lauterhofen 280 der unterschiedlichsten Vertreter des Federviehs, Hühner, Tauben, Gänse, Enten und Ziergeflügel bei seiner 13. Schau aus.

Da man diese farbenprächtigen Tiere kaum noch zu sehen bekommt, ist jetzt die Gelegenheit dazu. Der Eintritt ist frei. Bei einer Tombola gibt es Sachpreise zu gewinnen. Mit Kaffee und Kuchen können sich die Gäste verköstigen.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.