DJK-Läufer gewinnt überlegen die "Corrida de Noel"
Beim Zeus

OB-Gattin Maria Seggewiß (links) und Weidens Städtepartnerschafts-Beauftragte Sigrid Schneider freuen sich über die Erfolge von Tamara Kick und Maximilian Zeus bei der "Corrida" in Issy. Bilder: Klitzing (2)
Die Startnummern 10 921 und 10 922 wiesen ihnen noch einen hinteren Rang zu. Doch dann mischten Maximilian Zeus und Tamara Kick das Feld beim traditionellen Weihnachtslauf in Issy-les-Moulineaux ("Corrida de Noel") sozusagen von hinten auf. Während Zeus im Feld der rund 7000 Starter mit genau 31 Minuten über knapp 10 000 Meter überlegen triumphierte, schaffte Kick mit 39 Minuten und 31 Sekunden bei den Damen als Dritte auch den Sprung aufs Treppchen. Insgesamt waren bei dem Laufereignis, zu dem die Partnerstadt Issy immer auch eine Delegation aus Weiden einlädt, über 18 000 Teilnehmer (vom Kleinkind bis zum 89-jährigen Senior) vertreten.

Tamara Kick (18 Jahre) wohnt in Weiden, geht auf die FOS und will ab Herbst Elektro- und Informationstechnik in Amberg studieren. Dualer Ausbildungspartner ist die BHS in Weiherhammer. Maximilian Zeus (19) wohnt in Pirk, studiert in Bayreuth Ökonomie und startet ebenfalls für die DJK Weiden.
Weitere Beiträge zu den Themen: 12-2014 (6638)Kurz notiert (401138)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.