DJK-Tischtennis: Es braucht noch mehr Kümmerer
Neuer Trainer für die Jugend

Reinhold Wildenauer (links) leitete die Wahlen bei der Tischtennisabteilung der DJK. Weiter an der Spitze steht Günther Wiehle (Zweiter von rechts). Sein Stellvertreter ist Felix Treml (rechts). Bild: hfz
Sportlich muss die Tischtennisabteilung der DJK sich noch reinhängen, um wichtige Punkte im Kampf um einen guten Mittelfeldplatz zu sammeln. Im Verein aber ist alles geregelt. Die Neuwahlen gingen reibungslos über die Bühne.

Abteilungsleiter ist und bleibt Günther Wiehle, sein Stellvertreter Felix Treml. Delegierte zur Hauptversammlung sind Manfred Höcht, Gerda Höcht, Gerhard Puschmann und Klaus Gebell. Wahlleiter und Stadtrat Reinhold Wildenauer sprach zum aktuellen Diskussionsstand bei der Hallenbelegung.

Abteilungsleiter Wiehle berichtete über das abgelaufene Sportjahr. So spielten sowohl die erste Herren- als auch die erste Damenmannschaft in der Oberpfalzliga. Beide Teams müssten aber in der Rückrunde noch wichtige Punkte sammeln, um ins gesicherte Mittelfeld zu gelangen. Die Kreisligamannschaften (zwei Herren- und das zweite Damenteam) würden in den jeweiligen Ligen um gute Platzierungen kämpfen. Im Jugendbereich spiele die erste Jugendmannschaft in dieser Saison in der zweiten Bezirksliga. Sie schlage sich sehr achtbar. "Die höheren Ansprüche im Bezirk haben einige Jugendliche, insbesondere Ewald Klein, zu einem Leistungsträger auch bei den Herren werden lassen", freute sich Wiehle. Mit guten Ergebnissen bei den Kreisranglistenturnieren platzierten sich auch die Mädchen. Susanna Kuschick siegte, Verena Pausch kam auf den dritten Platz. Mit Werner Hederer konnte die Abteilung einen neuen Trainer gewinnen. Ab Freitag, 7. Februar, leiste er wichtige Jugendarbeit. Trotzdem bat Wiehle nochmals inständig um Unterstützung im Trainingsbetrieb für den Nachwuchs: "Bei 24 Aktiven müsste das auch zeitlich machbar sein", meinte er.

Die Abteilungsversammlung endete mit einem Essen im DJK Bistro.
Weitere Beiträge zu den Themen: Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.