Doppelter Einsatz

Als erstes Haus besuchten (von links) Sebastian Baldauf, David Lukas, Alexander Lukas und Alexander Stahl zusammen mit Kaplan Thomas Hösl (rechts) das Neue Rathaus. Die Bürgermeister Jens Meyer und Lothar Höher überreichten eine Spende. Die Sternsinger sind noch am heutigen Montag unterwegs. Bild: Steinbacher
Diesmal waren sie noch schneller: Schon am Freitagvormittag - noch vor der offiziellen Aussendung - stattete eine Sternsinger-Gruppe von St. Josef den beiden Bürgermeistern Jens Meyer und Lothar Höher im Neuen Rathaus einen Besuch ab. Caspar (Alexander Stahl), Melchior (David Lukas), Balthasar (Sebastian Baldauf) und der Sternenträger Alexander Lukas wünschten "Friede diesem Haus". Bürgermeister Meyer bekannte, dass der Segen Gottes für das Rathaus wichtig sei. "Hierher kommen viele Menschen, die Hilfe brauchen und in Not sind."

Allein von St. Josef machen sich diesmal 13 Gruppen mit 50 Sternsingern und insgesamt 20 ehrenamtlichen Begleitern auf den Weg. 2014 sammelten die Sternsinger der Pfarrei etwa 15 000 Euro. Neben einer Spende überreichten die Bürgermeister Thermenwelt-Gutscheine. Dort können sich die Jungen entspannen. Besonders die Brüder Lukas. Sie sind doppelt im Einsatz: für die Pfarrei St. Josef und die Expositur St. Joh. Nepomuk in Letzau.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Januar 2015 (7957)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.