Dreckswagen

So ein Dreck: Reichlich Spuren hinterließ ein unbekannter Autofahrer, der auf einem Acker Flurschaden anrichtete. An der Heiligenschlagstraße in Neunkirchen war der Wagen in der Nacht zum Donnerstag ins Feld gefahren. Es dürfte sich um einen Jeep oder ein ähnliches Fahrzeug gehandelt haben. Der Pkw blieb zunächst stecken, drehte wieder um und sorgte auch noch auf der Straße für entsprechende Dreckspuren. Dem 38-jährigen Besitzer des Felds entstand ein Schaden von mindestens 100 Euro. Hinweise an die Polizei, Telefon 0961/401-321.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.