Drei Fragen

Reinhard Riedhammer leitet das Freudenberger Revier des Forstbetriebes Schnaittenbach.

Der Wald ist doch für alle da. Warum gibt es solche Einschränkungen?

Riedhammer: Die Einschränkungen des Bayerischen Naturschutzgesetzes dienen dem Schutz der Natur und damit auch allen Menschen, die sich in der Natur aufhalten.

Was ist das Problem speziell bei Mountainbikern?

Riedhammer: Wenn Radfahrer schmale Steige abseits von Wegen fahren, kann es zu Konflikten mit Spaziergängern, Wanderern und Joggern kommen. Außerdem können vor allem an den Hängen Erosionsschäden entstehen.

Nutzen Sie den Wald selbst zur Freizeitgestaltung?

Riedhammer: Ich fahre in meiner Freizeit selber gerne mit dem Mountainbike durch mein Revier. Ich bleibe dabei aber immer auf den Wegen und habe mich noch nie eingeschränkt gefühlt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401124)Juli 2015 (8666)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.