Dümmer, als die Polizei erlaubt

(ca) Im Frühjahr konnte die Polizei Weiden eine Kfz-Aufbruchsserie stoppen. Die Autoknacker hatten bei einem Beutezug ausgerechnet einen zivilen Dienstwagen der Polizei aufgebrochen. Und das auch noch vor den Augen der Beamten: Als die beiden Männer (33 und 43) die Scheibe einschlugen, sahen gleich vier Zivilfahnder zu. Sie hatten sich an dem Abend rund um das Klinikum postiert, weil sich dort die Aufbrüche gehäuft hatten. Die Täter, beide aus Weiden, müssen sich seit Mittwoch vor dem Schöffengericht in Weiden wegen achtfachen Diebstahls verantworten. Sie sind geständig.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)November 2014 (8194)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.