Durchbruch für den Durchstich

Die Stadt hofft auf die Millionen, die seit 20 Jahren für den Durchstich zum Wittgarten fehlen. Ein Sonderprogramm mit 90-prozentiger Förderung winkt, wenn das Projekt im Jahr 2018 fertig gebaut und abgerechnet ist. Der Bauausschuss trat deshalb aufs Gas - mehr als von der Verwaltung vorgesehen: Auf Vorschlag von Stefan Rank (Bürgerliste) sowie Alois Lukas und Markus Bäumler (beide CSU) gaben die Stadträte die Ausschreibung nicht nur der Grundlagenermittlung und der Vorplanung mit Kostenschätzung, sondern auch für die Entwurf- und Genehmigungsplanung frei.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401136)April 2015 (8563)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.