E-Akte

Die Zeiten sollen vorbei sein, in denen Justizwachtmeister Akten auf Büros verteilen: Am Amts- und Landgericht sind täglich stapelweise Leitzordner im Umlauf. Die E-Akte kommt. Laut OLG-Präsident Strötz soll bis 2020/2022 der elektronische Rechtsverkehr in der Justiz eröffnet sein. Landshut ist bayernweit das "Pilotgericht". In der Oberpfalz wird die elektronische Akte ab Herbst in Regensburg erprobt.
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401138)August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.