Eifrige Bastler sorgen für Sternstunden

Das Team des Kindergottesdienstes Fürnried bastelte, was das Zeug hielt, für die Aktion Sternstunden. Bild: hfz
Auch heuer ist am Nürnberger Christkindlesmarktes wieder der traditionsreiche Stand der Aktion Sternstunden mit selbstgebastelten Sternen zu finden. "Wir sind dringend auf die Hilfe vieler Bastler angewiesen", diesen Aufruf von Sabine Krombholz, Organisatorin des Standes der Aktion, nahm sich das Team des Kindergottesdienstes Fürnried zu Herzen. Im Feuerwehrhaus fanden sie den passenden Platz, um Sterne zu basteln. Verschiedene Techniken wurden den Kindern gezeigt. Renate Päßler faltete kunstvolle Fröbelsterne, Karina Kohl wickelte aus Silberdraht glitzernde Sterne mit Perlen und Pfeifenputzern, als dritte Variante zeigte Kerstin Bodendörfer das Trockenfilzen. Schnell entstand eine Schachtel voll Sterne, die nun per Post nach Nürnberg unterwegs sind.

Der Erlös jedes einzelnen Kunstwerks kommt beispielsweise kranken, behinderten und in Not geratenen Kindern zugute. Alle, die dabei waren, hatten viel Spaß und freuten sich über die sinnvolle Verwendung. Zum Abschluss bedankte sich das Kindergottesdienst-Team bei den Bastlern und lud für den 1. Advent zum Gottesdienst ein.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.