Ein Koffer für die Wiederkehr

Bernhard Kallmeier (links) und Georg Weißer (Mitte) übergaben Pater Jacob ein Marienbild als Geschenk.

Nicht nur Kinder und Erwachsene, sogar Schmetterlinge fanden sich zum Pfarrfest von Maria Waldrast ein. Für Pater Jacob gab es zum Abschied ein Marienbild und einen Koffer, mit dem er mal wieder auf Besuch in die Oberpfalz kommen kann.

Weiden. (kzr) Mit einem Gottesdienst eröffnete Pfarrer Peter Brolich das Pfarrfest. Zugleich fand in der Unterkirche ein Wortgottesdienst für die Kindergartenkinder statt, gestaltet von Helga Baumast. Während sich die Kinder anschließend über die mittlerweile schon obligatorische Eiskugel freuten, nahmen die Großen zum Frühschoppen an den Biertischen auf der Pfarrwiese Platz. Die meisten ließen sich auch anschließend den Rollbraten nicht entgehen.

Sommerzeit und Urlaub

Ihre großen Auftritte hatten die Mädchen und Buben vom Kinderhaus am frühen Nachmittag. Sommerzeit und Urlaub standen im Mittelpunkt der Lieder und Aufführungen, mit denen die Kleinen - einige von ihnen flatterten als Schmetterlinge über die Bühne - die Zuschauer erfreuten. Der Elternbeirat überraschte die Erzieherinnen und Leiterin Claudia Romeis mit Geschenken und gemeinsam mit den Vorschulkindern gesungenen Liedern.

Festlich verabschiedete die Gemeinde Pater Jacob Vazhapparampil, der nach zwei Jahren geht. Mit einem Geschenk dankte Pfarrer Peter Brolich für die großartige Unterstützung in allen Bereichen. Für den Pfarrgemeinderat überreichten Bernhard Kallmeier und Georg Weißer ein Marienbild aus der Pfarrkirche. Der Frauenbund trug zahlreiche Wünsche vor, die er Pater Jacob mit auf den Weg nach Niederbayern gab. Als Geschenk reichten die Frauen einen Koffer weiter - auch für eine Reise in die Oberpfalz. Die Seniorinnen mit Leiterin Margit Konze dankten herzlich für die Betreuung. Bürgermeister Lothar Höher und Stadtrat Hans-Jürgen Gmeiner überbrachten Geschenke des Vereinskartells.

Für die Kinder hatten Elternbeirat und Erzieherinnen Spiele vorbereitet. Die Vierbeiner vom Zug- und Begleithundeverein zogen die Kleinen auf ihren Sulkys eine Runde auf der Pressather Straße. Die Band "Fide und Rich" unterhielt mit Schlagern und Songs der "Spider Murphy Gang".
Weitere Beiträge zu den Themen: August 2015 (7425)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.