Eindrucksvolle Messe in St. Sebastian - Uschold: Kreuz als Zeichen des Sieges
Handwerker mit Gottes Segen

Als imposant empfanden (vorne von links) Handwerker-Präsident Dr. Georg Haber, Kreishandwerksmeister Karl Arnold und Organisator Johann Hagn den Handwerker-Gottesdienst in St. Sebastian. Bild: Kunz
Es sei bezeichnend für eine Gesellschaft, wenn ein Journalist "eine kleine Kette mit einem Kreuz" nicht mehr als Rosenkranz identifizieren könne, berichtete Monsignore Andreas Uschold beim Handwerker-Gottesdienst in St. Sebastian. So geschehen bei der Privataudienz des FC Bayern München bei Papst Franziskus letztes Jahr in Rom.

Schlimm genug, dass gläubige Christen oft für naiv gehalten würden. Sicher sei das Kreuz bei oberflächlicher Betrachtung ein Zeichen von Schwäche und Niederlage, sagte Uschold. Doch wie viele wunderbare Werke seien nur deshalb entstanden, weil Menschen an den Gekreuzigten glaubten? Weil sie glaubten, dass er sie liebt und sie diese Liebe weitergeben müssen? "Der schmachvolle Tod am Kreuz ist das Gegenteil dessen, was man sich erhofft. Er schmeckt zu sehr nach Scheitern und Torheit. Er ist aber der Grundstock für den Sieg, für Gottes Kraft und Weisheit." Für gläubige Christen sei das Kreuz der Schlüssel zur Auferstehung. "Meine Brüder und Schwestern: Wenn dieser Glaube töricht ist, dann bin ich gerne töricht!"

Musikalisch gestaltete der Männergesangsverein Schirmitz unter Leitung von Wolfgang Ziegler den Gottesdienst. "Gott segne die Handwerkerschaft und unseren Stand, vom Lehrling bis zum Meister in und unser Vaterland." Der Chor sang die Handwerkermesse des verstorbenen Ehren-Kreishandwerksmeisters Horst Lampel. Eingeladen hatte der Oberpfälzer Handwerkerbund 1927. Organisator war Johann Hagn. Gedacht wurde der verstorbenen Handwerker. Tief beeindruckt vom Glaubensbekenntnis der Handwerkerschaft zeigte sich beim anschließenden Treffen im Handwerkerhaus der Präsident der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz, Dr. Georg Haber. Kreishandwerksmeister Karl Arnold dankte allen Helfern
Weitere Beiträge zu den Themen: FC Bayern (6867)März 2015 (9461)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.