Eine weitere Löschgruppe der Feuerwehr aus
Junge Truppe hat Löschen drauf

Erfolgreich absolvierte eine weitere Löschgruppe der Feuerwehr Steiningloh-Urspring die Leistungsprüfung. Die Schiedsrichter, Kreisbrandinspektor Karl Luber (links), Kreisbrandinspektor Christof Strobl (Zweiter von rechts) und Werner Iberer (rechts) waren mit den Leistungen der jungen, von Kommandant Ludwig Fischer (Zweiter von links) vorbereiteten Gruppe sehr zufrieden. Bild: u
Steiningloh-Urspring absolvierte mit Erfolg die Leistungsprüfung. Die Kräfte simulierten einen kompletten Löschangriff, kuppelten eine Saugleitung und führten verschiedene Knoten und Stiche vor.

(u) Die noch sehr junge Truppe war ausgebildet worden von Kommandant Ludwig Fischer. Die Feuerwehrleute zeigten dem Schiedsrichterteam Kreisbrandinspektor Karl Luber, Kreisbrandmeister Christof Strobl und Michael Iberer, dass sie sehr gut mit allen Handgriffen vertraut sind. Die vorgegebenen Zeiten wurden ohne Fehlerpunkte eingehalten.

In mehreren Stufen

Der Löschaufbau und das Kuppeln der Saugleitung wurden flott und sauber vorgetragen. Silvia Eierer als Gruppenführerin und Tobias Lobenhofer als Maschinist legten die Stufe vier ab. Andreas Fischer und Quirin Stauber sowie Marie Giehrl und Wolfgang Fischer als Wassertrupps schafften die Stufe eins. Ramona Wagner ergänzte als Melder das Team.

Die junge Mannschaft erhielt vom Schiedsrichterteam für ihre gute Leistung viel Lob. Kreisbrandinspektor Karl Luber meinte: "Ihr seid die Zukunft der Feuerwehr."

Er bat die jungen Leute, weiter ein Ehrenamt bei der Feuerwehr zu übernehmen. Auch Kommandant Fischer gratulierte seinen Schützlingen zu der guten Leistung und freute sich, dass die Gruppe innerhalb kürzester Zeit das Leistungsabzeichen eingeübt hatte. Der Abend wurde mit einer Brotzeit abgeschlossen.
Weitere Beiträge zu den Themen: September 2015 (7742)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.