"Einfach a weng a Gschmarri"

Harmonieren perfekt: Heißmann und Rassau begeistern mit einer Nummernrevue der Zoten, Gags und schrillen Outfits. Bild: otj

Sie machen kein politisches Kabarett. Sozialkritik ist ihnen eher fremd. Und richtig boshaft sind sie auch nicht. "Heißmann & Rassau" machen einfach "a weng Witze und a bleds Gschmarri". Dazu jede Menge Gags. Am Mittwochabend in der Max-Reger-Halle bewies das Duo auch Lokalkenntnisse.

Sie sind die Stars der mittelfränkischen Kabarettszene mit eigenem Theater, Stammgäste beim Fasching in Veitshöchheim und bayernweit absolute Publikumslieblinge. Auch in Weiden quittieren die Fans des "Unterhaltungsabends" die Späße mit Johlen und Szenenapplaus.

Ein Anzug mit Wölkchen, ein anderes Modell mit weißen Herzchen auf knalligem Rot beziehungsweise ein Sakko in Leopardenoptik, dazu ein grüner Hut oder Bommelmütze zum pinken Jogginganzug - wer die Bühnenoutfits der zwei Starkomiker aus Fürth noch nicht kennt, wird den Abend über immer wieder an seine geschmacklichen Grenzen gebracht. "Wer kafft den sowas. Außer uns."

Stadtgalerie im Blick

Ortskenntnis bewies Martin Rassau bei seinem Stand-Up-Part. Vor allem das schöne Pirk sei ihm aufgefallen. Genauso, wie die Shopping-Möglichkeiten in der Fußgängerzone. "Man kann sich schon schick einkleiden. Also, wenn dir die Epoche egal ist". Mit der Stadtgalerie werde das bestimmt alles besser. Bei Fürth sei es ganz ähnlich. "Eine tolle Einkaufsstadt, wenn man nix sucht."

Allerdings könne mit der Stadtgalerie auch Starbucks kommen. "Ich will doch net meinen Bausporvertroch auflösen, damit ich den Kaffee ibberhappt bezahl'n kann." Einen guten Filterkaffee mit Dosenmilch, das wünsche sich Rassau. "Die jungen Leut' wissen ja gar nimmer wie eine Dosenmilch überhaupt funktioniert. Die machen nur ein Loch in die Büchse und wundern sich, wenn nix rauskommt."

Konzept perfektioniert

Immer wieder wechseln die beiden Komiker die Rollen. Als Heiratsvermittler versucht Rassau, Heißmann unter die Haube zu bringen.Das Ganze ganz modern mit einer App, die nur Kandidatinnen aussuchen, die zu ihm passen. "Oh, wir haben nur einen Treffer - und es ist Angela Merkel." Die Spitze an die Kanzlerin ist allerdings, wenn man sie überhaupt so nennen mag, die politischste Pointe des Abends.

Das Programm nennt sich "Unterhaltungsabend" und der Titel trifft es ganz genau: Eine Nummernrevue alter Schule, keine wirklichen Boshaftigkeiten, ein paar Zoten und jede Menge Gags. Das Konzept ist nicht neu, aber "Heißmann & Rassau" haben es auf ihre Art perfektioniert.
Weitere Beiträge zu den Themen: November 2015 (9608)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.