Einheitlich die 112

ist der Tag der europäischen Notrufnummer - naheliegend, denn schließlich ist dies die 112. Über diese drei Ziffern können Hilfesuchende in ganz Europa den Rettungsdienst und die Feuerwehr erreichen. Diese Nummer ist gebührenfrei aus allen Netzen, auch über Mobilfunk. Seit bayernweit alle Integrierten Leitstellen (ILS) in Betrieb sind, ist die 112 die offizielle Notrufnummer. Die bisherige Rufnummer 19222, über die der Rettungsdienst erreicht werden konnte, hat sozusagen ausgedient. Geschaltet ist sie aber trotzdem noch. Laut Maria Geiser, Sachbearbeiterin in der Geschäftsstelle des Zweckverbands für Rettungsdienst und Feuerwehralarmierung (ZRF), zahlen die Krankenkassen jedoch nicht mehr die Vorwahlfreiheit vom Festnetz aus - für Amberg muss deshalb die 0 96 21 vor der 19 222 gewählt werden. Besser ist aber, künftig nur noch die 112 als Notrufnummer zu verwenden. (san)
Weitere Beiträge zu den Themen: Kurz notiert (401123)Februar 2015 (7876)
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.